Allgemeine Geschäftsbedingungen - Flugausbildung

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Bereich Flugausbildung sind Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Drachenfliegen Tegernsee.

Geltungsbereich

Die Drachenflugschulung durch Drachenfliegen Tegernsee findet ausschließlich aufgrund der nachstehenden Vertragsbedingungen statt. Abweichungen von diesen Bedingungen gelten nur dann, wenn sie von Drachenfliegen Tegernsee schriftlich bestätigt werden. Die Bedingungen werden durch Absenden der Anmeldung/Bestellung, Begleichen des Rechnungsbetrages oder mündliches Erteilen einer Anmeldung anerkannt.

Anweisungen und Ausschluss

Im Interesse der Sicherheit kann jeder Fluglehrer einen Schüler wegen Nichtbeachtung seiner Anweisungen oder wegen mangelnder Befähigung von der weiteren Teilnahme am Kurs ausschließen. Bei Ausschluss wegen Nichtbeachtung der Lehreranweisung bleibt der Schüler zur Zahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet.

Haftung und Versicherung

Bei Benutzung der Schulgeräte sind die Flugschüler entsprechend den Vorschriften des Bundesluftfahrtgesetzes über die Flugschule haftpflichtversichert. Die Deckungssumme beträgt 1,5 Millionen Euro pauschal für Personen- und Sachschäden.

Bei Outdoor-Sportausübungen wie Drachenfliegen und den damit verbundenen Risiken ist trotz einer Fluglehrerhaftpflichtversicherung und einer Gerätehaftpflichtversicherung durch die Flugschule die folgende Haftungsregelung notwendig: Die Schule, ihr Inhaber und ihr Personal haften für Unfall- und Unfallfolgeschäden nur soweit, als ihre Versicherung – ohne auf die oben genannten Rückgriff zu nehmen – für den Schaden aufkommt. Jede darüberhinausgehende Haftung der oben genannten ist für die Schäden des Schülers ausgeschlossen, Schäden Dritter werden vom Schüler übernommen. 

Dieser Haftungsausschluss gilt unabhängig von Schadensursache und -hergang, sowie Art und Höhe des Schadens. Zur Minimierung dieses Sportverletzungsrisikos bei Start und Landung empfehlen wir hohes, festes, knöchelstützendes Schuhwerk. Ebenfalls empfehlen wir sich immer ausreichend aufzuwärmen und warm zu halten.

Zusätzlicher Hinweis: Falls der Schüler eine private Unfall- oder Lebensversicherung abgeschlossen hat, bitten wir zu überprüfen, ob diese Versicherung Luftsportarten wie Drachen- oder Gleitschirmfliegen miteinschließt. Bei gesetzlichen Versicherungen sind diese miteingeschlossen.

Der Schüler versichert, physisch und psychisch den Anforderungen des Drachenflugsports gewachsen zu sein, nicht unter Medikamenten-und Drogeneinfluss zu stehen und nicht an Gebrechen zu leiden, die sich durch das Drachenfliegen verstärken könnten. Er/sie erklärt sich mit der oben aufgeführten Haftungsregelung einverstanden.

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so sind beide Seiten verpflichtet, eine Bestimmung zu verabreden, die der unwirksamen oder nichtigen nach deren Sinn möglichst nahe kommt. Durch das Absenden einer Bestellung werden alle vorstehenden Informationen zur Kenntnis genommen, verstanden und akzeptiert und bestätigt.

Stand vom
20
.
02
.
2017